Fanny Kranz arbeitet als Kunstvermittlerin, Designerin und Kunstwissenschaftlerin in Karlsruhe. Sie studierte KulturGestaltung, Kunstwissenschaften und Medientheorie, sowie Ausstellungs- und Kommunikationsdesign an der FH Schwäbisch Hall, der School of Arts Loughborough (GB), und der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe. Von 2005 bis 2008 leitete sie die Jugendkunstschule "kiku" im Kunstmuseum Heidenheim; seitdem ist sie auf freiberuflicher Basis als Kunstvermittlerin und Designerin für verschiedene Kultureinrichtungen und Architekturbüros tätig. 2012 war sie eines der Gründungsmitglieder von fortda. Gegenwärtig arbeitet sie ihre Magisterarbeit zur Theorie und Praxis der Kunstvermittlung in kuratorischen Prozessen, sowie kollaborativ-edukative Praktiken in der zeitgenössischen Kunst aus.

fanny@fort-da.eu